Bei den Kampfschwimmern werden diese Engel auch SOMST genannt. Und die können sogar fliegen! SOMST steht für „Special Operations Medical Support Team“ und ist Teil des Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM). SOMST sind speziell ausgebildete Ärzte, Rettungsassistenten (Notfallsanitäter) und Sanitäter, die die Kampfschwimmer in ihren Operationen unterstützen. Dass das SOMST auch fliegen kann, beweisen die Bilder, Read More

Nähe schafft Vulnerabilität, das musste der Mensch im Laufe seiner Evolution lernen. So verstand er, dass Abstand zu einer Gefahrenquelle auch der beste Schutz ist. So motiviert, entwickelte er Waffen, die ihm eine gewisse Reichweite gaben, wie Speere, Bögen, Armbrüste … und modern: Artillerie und Raketen. Für die Kampfschwimmer hat die MILAN diese Aufgabe – und, Read More

Die unter Wasser sieht man nicht. Die darüber machen dagegen eine gute Figur für die Kamera. Das erkennt man gleich, wenn man das neue K-ISOM anschaut, in der aktuellen Ausgabe 6/2016 gibt es einen schönen Artikel über das Spezialoperationen Boots Team (SBT). 

Schutz und Geschwindigkeit sind Attribute, die von Spezialkräften – diese Kräfte gehen aufgrund ihres Auftrages ein besonders hohes Risiko ein –  gefordert werden. Schutz, dort wo z.B. durch Bebauung oder geografische Gegebenheiten ein schnelles Fortkommen nicht möglich ist und Geschwindigkeit, dort wo aufgrund des „Fehlens“ von Deckung nur die Geschwindigkeit hilft. Dazu kommt jedoch, Read More

Wenn etwas neu ist, dann zeigt man es auch gern. Es ist der Deutschen Luftwaffe gelungen, in kürzester Zeit ein hochspezialisiertes Luftfahrzeug in den aktiven Dienst einzuführen. Zukünftig wird es eines der Mittel zur direkten taktischen Unterstützung der Kampfschwimmer und Kommandosoldaten sein. Was es kann zeigt dieses Video.

Spezialkräfte der Bundeswehr wie die Kampfschwimmer und das KSK werden mit dem neuen Hubschrauber H145M der Luftwaffe im Einsatz fliegen. Seit Anfang 2016 trainieren die Piloten des Hubschraubergeschwaders 64 aus Laupheim mit ihrem neuen Hubschrauber. Dazu gehört: das tiefe und schnelle Anfliegen zum Absetzen der Spezialkräfte. Der neue Hubschrauber ist bestens geeignet für das, Read More

… ist kein „Hip Hop Spruch“, sondern die kurze Bezeichnung für „High Altitude, High Opening“ – also hoch aus dem Flugzeug springen und hoch den Fallschirm öffnen. HaHo besagt das im Bundeswehr „Fact Sheet“ genannte Absetzen in Reiseflughöhe. HaHo ist eines der verdeckten Absetzverfahren, in dem die Kampfschwimmerschüler ausgebildet werden, denn jeder Kampfschwimmer ist ein, Read More

Das kann splittern! Der Einsatz einer Handgranate muss gelernt und geübt sein, zumal sich gerade diese in Wurfreichweite umsetzen. Handgranaten werden eingesetzt, wenn Präzision nicht mehr notwendig ist, also zumeist im Nahkampf oder in Notlagen. Handgranaten sind sehr grobe Waffen und bestehen im Grunde aus einer Sprengladung, die von einem Splitterkörper umgeben ist. Setzt sich die Sprengladung, Read More

Niemand kann das deutsche MG4 mit so einem schönen amerikanischen Akzent vorstellen wie Larry Vickers. Und er ist dafür äußerst kompetent, denn Vickers war im früheren Leben Soldat bei den Delta Force, die – wie die Kampfschwimmer in Deutschland – Tier 1 Special Operation Forces sind. Daher: eine gute Einführung in das auch bei den, Read More

Die Bundeswehr bekommt mit dem Projekt G29 ein neues Scharfschützengewehr, berichtet der S&T-Blog. Das erste Los an Repetierbüchsen im Kaliber .338 Lapua Magnum (8,6 x 70mm) soll schon in Auslieferung sein. Nutzer werden die Spezialkräfte des Heeres und der Marine sein. Demnächst auf KSA.DE mehr Details zur Waffe.