Die Ära des 1969 in die Bundeswehr eingeführten MG3 gehen nun zu Ende. Seine Nachfolge tritt das neu entwickelte MG5 an. Bei dieser Entwicklung wurde klar die Verwandtschaft zum „kleineren“ MG4 in 5,56x45mm angestrebt. Dies bietet Vorteile in Ausbildung und Einsatz; besonders in Stresssituationen. Zwar ist die Kadenz des MG5 (ca. 800 Schuss pro, Read More

  Das G36K A4 ist die konsequente Weiterentwicklung des seit 2003 bei den Spezialkräften der Bundeswehr verwendete G36K A1. Das G36K wurde speziell für den Kampf in bebauter, also zumeist beengter Umgebung, sowie für den Fahrzeug- und Luftfahrzeugeinsatz konzipiert. Die A4 Variante mit der Gladius-System Schulterstütze und dem Knight´s Armament Handschutz ist individueller an, Read More

Ende der 1970er Jahre hat die Deutsche Marine bei der Beschaffung von Waffen für Ihre Spezialeinheit, die Kampfschwimmer, einen Sonderweg beschritten. Warum? Am 5. September 1972 drangen acht Mitglieder der palästinensischen Terrororganisation „Schwarzer September“ in das Olympische Dorf in München ein. Sie nahmen elf Geiseln. Im Zuge einer Befreiungsaktion durch die bayrische Polizei starben, Read More